Skip to main content

Planung mit Excel und LeanMIS

Als Planungsformular kommt eine eigens dafür präparierte Excel-Datei zum Einsatz. Häufig werden dafür bereits vorhandene Formulare adaptiert. LeanMIS bietet im Menüband von Excel neue Befehle für die Planung:

LeanMIS speichert die Planungsdaten nicht in Excel, sondern zentral in einer Datenbank. Beim Abruf der Planung werden die in der Datenbank gespeicherten Daten automatisch wieder in das Formular eingetragen. Gemeinsam mit einem mehrstufigen Berechtigungskonzept ermöglicht das ein verteiltes Planen samt Aggregation in jeder beliebigen Granularität. Die Anbindung an andere IT-Systeme (z.B. ERP, Produktion) ermöglicht die Kombination mit anderen Unternehmensdaten sowohl zur Planungsunterstützung als auch für nachfolgende Soll-Ist-Vergleiche.

Die Einsatzbereiche sind vielfältig:

  • Budget (Einnahmen, Ausgaben)
  • Personal (Kosten, Auslastung, Entwicklung)
  • Kapazitäts- und Ressourcenplanung
  • Materialeinsatz
  • Energieverbrauch
  • Führen und Teilen eigener Statistiken

Warum Excel?

Ausgereifte, seit Jahren bewährte Excel-Dateien lassen sich wiederverwenden. Das kann den Entwicklungaufwand erheblich verringern. Ebenso wie den Schulungsaufwand.

Excel ist für viele Benutzer eine vertraute Arbeitsumgebung, was die Akzeptanz fördert.

Komplizierte Berechnungen sind selbstdokumentierend, das erhöht Transparenz und Akzeptanz

Weniger Missverständnisse: Wir sind selber IT-Entwickler und wissen, dass wir manchmal in einer anderen Welt leben als die Anwender unserer Software. Es kann passieren, dass wir etwas bauen, dass die Kunden so nicht brauchen. Daher müssen Lastenheft und Pflichtenheft detailliert und exakt sein. In beide Dokumente muss der Kunde viel Sorgfalt und Zeit stecken. LeanMIS entschärft diesen wesentlichen Kostenfaktor:

Denn LeanMIS ermöglicht Anwendern und Entwicklern die Kommunikation auf Augenhöhe. Man verständigt sich in einer gemeinsamen Sprache: Excel. Lastenheft und Pflichtenheft können deutlich leichtfüßiger ausfallen. Der Kunde klickt als Teil der Spezifikation einfach einen Prototypen in Excel zusammen; dabei stellen sich bereits Machbarkeit und Sinnhaftigkeit heraus. Wir entwickeln aus dem Prototypen eine Eingabemaske mit Formeln und Code und integrieren diese in LeanMIS.

Vorteile der Planung mit LeanMIS

  • Zentrale, sichere Datenhaltung in der Datenbank
  • Berechtigungskonzept (mehrstufig, gruppenbasierend) legt fest, wer was plant
  • Auditsicherheit, denn LeanMIS schreibt mit, wer wann was geändert hat
  • Mehrere Personen / Gruppen tragen zu einem Gesamtergebnis bei
  • Auswertungen / Aggregationen mit Nachladen von Details
  • Ausnützen des vollen Potenzials von Microsoft Excel für Analysen, Statistiken und Simulationen
  • Integration anderer Analyse- und Skriptsprachen (Python, R)
  • Nachvollziehbarkeit mittels Formelüberwachung
  • Historisierung

Zusatzmodule

  • Nebenrechnungsmodul zeigt zu Planwerten deren Berechnung in Excel-Formeln, zusammen mit Erläuterungen, Bildern und Links. Vorgesetzte und Kollegen verstehen sofort die Gründe für die Planung. Das macht viele Nachfragen überflüssig.
  • Automatisierung
  • SAP-Schnittstelle: bidirektional

Planung mit LeanMIS: Referenzen

Namhafte österreichische Organisationen planen mit LeanMIS. Lesen Sie die Success Stories: